fbpx
Donkeyhonk Company
Alternative Country * Blues

Eine wilde und ungezügelte Mischung aus Folk, Blues, Country und Rock, Songwriting á la Tom Waits oder Seasick Steve, bayerische und englische Texte, die Sänger Lametto mal samtweich, mal whiskeyrau vorträgt und eine Auswahl an Covern geschätzter Kollegen und aus dem American Songbook: Das ist die Musik der Donkeyhonk Company. Die Lieder erzählen vom alltäglichen Wahnsinn, vom Zauber des Augenblicks und der verzwickten Suche nach dem Sinn. Mal witzig, mal tiefsinnig. Aber immer originell und treffend.

Und auch Holger Brandstaedt von folkworld.de sieht die Parallelen zum amerikanischen Altmeister, wenn er schreib: “Die Donkeyhonk Company klingt, als würde

Tom Waits auf einem Esel in ein bayrisches Dorf einreiten, um im örtlichen Wirtshaus auf den Einbruch der Nacht zu warten, wenn böse Buben und leichte Mädchen diese zum Tag machen. Ein Hauch Calexico-Sound gibt dem Ganzen ordentlich Pfeffer und nur allzu gern wäre man dabei, wenn die Company ihre Instrumente auspackt.”

Wenn die Donkeyhonks loslegen, gibt es kein Halten: Hier trifft ein treibender Bass auf verspielte Pickings, hier bringen klare Gitarrenriffs und stampfende Beats die Schuhsohlen zum Glühen. Mit Ihrer EP „Honkronk“ sind sie aktuell auf Tour und ganzjährig verfügbar und buchbar.